Deutschunterricht von inSi

Kategorie:

Deutschunterricht von inSi

DaF Deutsch als Fremdsprache
DaZ Deutsch als Zweitsprache

inSi bietet kostenlosen Deutschunterricht für Migrant*innen in Singen. Wir wollen und können mit dem Angebot der offiziellen Kursanbieter nicht konkurrieren. Daher bieten wir Kurse an, welche Nischen abdecken. Diese sind im normalen, öffentlichen Angebot selten zu finden. Die ehrenamtlich Unterrichtenden sind größtenteils pensionierte Lehrkräfte oder fremdsprachendidaktisch geschulte Autodidakt*innen.

Übersicht über kostenlose Kursangebote:
  • Prüfungsvorbereitung B1 – B2 jeweils 2 Unterrichtseinheiten (UE) pro Woche
  • Deutschkurs für langsam Lernende Niveau A1.1 – A1.2 (Stand Juni 2020) jeweils 2 UE / Woche
  • Nachhilfe, verschiedene Angebote für Schüler*innen
  • Hausaufgabenbetreuung für Schüler*innen aller Schulformen

 

 

Details, Unterrichtsorte und Unterrichtszeiten auf dem Stundenplan:
Prüfungsvorbereitung B1 – B2

Zielgruppe: Erwachsene, die 2-3 Monate vor einer Prüfung stehen.

Arbeit mit Prüfungsaufgaben, Leseverstehen, Hörverstehen, Schreiben und Sprechen. In einer Doppelstunde wird eine Teilaufgabe (z.B. Leseverstehen) gemeinsam besprochen und gelöst. Wir üben das Erkennen von Schlüsselbegriffen und eine zeitsparende Herangehensweise an die Aufgaben. In der Folgestunde wird eine andere Teilaufgabe, z.B. Hörverstehen bearbeitet, usw.

Deutschkurs für langsam Lernende Niveau A1.1 – A1.2

Zielgruppe: Erwachsene, die mit dem Lerntempo in Integrationskursen nicht Schritt halten können.

Arbeit mit verschiedenen zugelassenen Lehrbüchern. Verstärkung der Lerninhalte durch zusätzliche Übungen. Arbeit, praktische Übungen mit Lern-feldern, z.B. Einkaufen, Arztbesuch usw.

WER besucht unsere Sprachkurse?

In den vergangenen 3 Jahren hat sich hier ein deutlicher Wandel vollzogen. Zu Beginn unserer Tätigkeit kamen vor allem geflüchtete Menschen, die in Deutschland einen Antrag auf Asyl gestellt haben. Heute nutzen den Deutschunterricht zu 80% Migrant*innen vor allem aus Osteuropa (meistens EU-Staaten), aber auch aus Südamerika und China. Das könnte daran liegen, dass Geflüchtete die Kurse bei den traditionellen Kursanbietern (VHS, inlingua, DAA u.a.) kostenlos besuchen. Menschen ohne Asyl-Status müssen die Deutschkurse dort teuer bezahlen. Bei inSi ist der Sprachunterricht für ALLE kostenlos.

GIBT ES FRAGEN?

Gerne helfen wir weiter

   Geschäftsstelle
   Interkulturelles Zentrum im Alten Zollhaus
   Hegaustraße 42
   78224 Singen

   Montag - Donnerstag
   9:00 - 12:00 Uhr
  +49 7731 9263501
   kontakt@insi.team

    Bitte beweisen Sie, dass Sie kein Spambot sind und wählen Sie das Symbol Schlüssel aus.
    inSi e.V.
    Um die Website zu betrachten bitten wir Sie, Ihr Mobilgerät um 90 Grad zu drehen.