Arbeit

inSi e.V.

Ein Arbeitsplatz und die Partizipation am Arbeitsleben sind wichtige Voraussetzungen, nicht nur für die individuelle Lebensgestaltung, sondern auch für gesellschaftliche Partizipation. Die Eingliederung in den Arbeitsmarkt gehört somit zu den klassischen Themenbereichen der Integration.

Dabei gibt es starke Hinweise darauf, dass Menschen mit Migrationsgeschichte nach wie vor häufiger von Arbeitslosigkeit betroffen sind und geringere Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben als Menschen ohne Migrationshintergrund. Das Risiko von Arbeitslosigkeit betroffen zu sein, ist für manche Gruppen besonders hoch, beispielsweise für muslimische Frauen, die ein Kopftuch tragen.
Die Ursachen dafür sind vielfältig und reichen von Ressentiments auf der Seite der Aufnahmegesellschaft über fehlende Zugangsvoraussetzungen, sprachliche Hürden oder Schwierigkeiten bei der Anerkennung von Berufs- und Bildungsabschlüssen bis hin zu Diskriminierungen bei der Jobvermittlung und auf dem Arbeitsmarkt.
Zusätzlich zeigt sich, dass die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Arbeitsmarkt vor allem die in Deutschland lebenden ausländischen Staatsangehörigen besonders hart treffen.
Die Stadt Singen hat längst erkannt, dass die Verbesserung der Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und das Erkennen, Fördern und Nutzen der Potentiale, sowohl von Neuzugewanderten als auch von Menschen mit Migrationsgeschichte, die bereits länger in Singen leben, eine wichtige Querschnittsaufgabe ist.

Studium

Studium

Asylsuchende im laufenden Verfahren oder anerkannte Geflüchtete können in Deutschland ein Studium absolvieren. Voraussetzungen für ein Studium sind eine Studienberechtigung, beispielsweise das Abitur, und nachgewiesene ausreichende Sprachkenntnisse.

Arbeitsmarktzugang

Arbeitsmarktzugang

Um dem flächendeckenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken, wurde der Zugang zum Arbeitsmarkt auch für Drittstaatsangehörige vereinfacht.

Arbeitsrecht

Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht dient dem Arbeitnehmer*innenschutz und regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitgeber*innen und deren Beschäftigten.

Bewerbungshilfe

Bewerbungshilfe

Unterstützungen dabei passende Stellen zu recherchieren, sich über Arbeitgeber zu informieren, professionelle Unterlagen zu erstellen und diese beim Wunschunternehmen einzureichen.

Berufliche Orientierung

Berufliche Orientierung

Um Zugewanderte in ihrem beruflichen Orientierungsprozess zu unterstützen, gibt es eine breite Palette an Projekten, Begleitungen und Informationsplattformen.

Besondere Akteur*innen

Besondere Akteur*innen

Viele Akteur*innen des Arbeitsmarktes haben eine zentrale Schlüsselfunktion bei der Suche nach Jobs und Praktika, bei der Anerkennung von Abschlüssen sowie bei der Zulassung zum Arbeitsmarkt.

KURSNET (Bundesagentur für Arbeit)

KURSNET (Bundesagentur für Arbeit)

Noch ist dieser Teil unserer Website im Aufbau. Zum Glück dauert es nicht mehr lange – Der Beitrag ist in Kürze verfügbar.

Singener Allianz

Singener Allianz

Noch ist dieser Teil unserer Website im Aufbau. Zum Glück dauert es nicht mehr lange – Der Beitrag ist in Kürze verfügbar.

Ehrenamt und Hauptamt Hand in Hand

In und um Singen gibt es zahlreiche ehrenamtliche und hauptamtliche Angebote und Projekte für und mit Migrant*innen.

inSi e.V.

Hauptamt

gemeinsam

Aktuelle Veranstaltungen

Hier findet Ihr Infos zu aktuellen Veranstaltungen

GIBT ES FRAGEN?

Haben Sie Korrekturen oder Ergänzungen zu den oben angegebenen Informationen?

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

   Stabsstelle Integration
   Interkulturelles Zentrum im alten Zollhaus
   Hegaustraße 42
   78224 Singen

  +49 7731 9263504
   integration@singen.de

    Bitte beweisen Sie, dass Sie kein Spambot sind und wählen Sie das Symbol Haus aus.
    inSi e.V.
    Um die Website zu betrachten bitten wir Sie, Ihr Mobilgerät um 90 Grad zu drehen.