Frauen

inSi e.V.

Die Integration von Frauen aus verschiedenen Ländern ist ein wichtiges Vorhaben für die Stadt Singen.

Frauen sind in vielen kulturellen Rollenverständnissen die benachteiligte Personengruppe und müssen viele Hürden überwinden auf dem Weg zur Integration. Sie sind größtenteils für den Haushalt und die Kinderziehung zuständig. Somit bleiben ihnen Sprachkurse und Freizeitaktivitäten oft und besonders in den ersten Jahren verwehrt. Dies baut weitere Hürden für zugewanderte Frauen auf und erschwert den Kontakt und das Verständnis für die neue Heimat. Umso wichtiger ist es den Kontakt zu den Frauen in Singen aufzubauen und vor allem zu halten.
Aus diesem Grund lädt die Stabsstelle Integration gemeinsam mit dem Verein inSi e.V. regelmäßig zum internationalen Frauentreff in Singen ein.  Der internationale Frauentreff ist ein Begegnungsort für Frauen aus allen Herkunftsländern. Der Frauentreff bietet neben abwechslungsreichen Programmpunkten die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, sich auszutauschen, gemeinsam aktiv zu sein und sich gegenseitig zu unterstützen. Durch den Frauentreff soll der Austausch und das gegenseitige Verständnis innerhalb der Singener Stadtgesellschaft gestärkt und ausgebaut werden. Gleichzeitig soll den Singener Frauen so eine Anlaufstelle geboten werden, die sie bei der Integration unterstützt.
Auch beim Weltfrauentag am 08. März steht die gesellschaftliche Rolle der Frau im Mittelpunkt. In Singen wird dieser weltweite Aktionstag mit einer ganzen Reihe von Veranstaltungen und Aktionen gebührend gewürdigt. Die Stadt Singen unterstützt in einem Kooperationsprojekt mit der DAA Deutschen Angestellten-Akademie und dem Amt für Migration und Integration des Landratsamtes Konstanz die Durchführung von Integrationskursen für Frauen mit Kinderbetreuung, um diesen Frauen die Teilnahme an einem Integrationskurs zu ermöglichen. Die gezielte Unterstützung von Zuwanderinnen ist von der Überzeugung getragen, dass Frauen für die Integration von Familien und damit für das Ankommen in unserer Stadtgesellschaft mit ihren Regelangeboten wie Kindertagesstätten und Schulen eine Schlüsselrolle innehaben.
Außerdem unterstützt die Stadt Singen mehrere Aufklärungs- und Präventionsprojekte zur Verhinderung weiblicher Genitalverstümmelung (Female Genital Mutilation – FGM).

Angebot inSi e.V. – Interkultureller Frauentreff

Angebot inSi e.V. – Interkultureller Frauentreff

Wenn die Corona-Situation es wieder zulässt, kommen wir im Frauentreff alle ein bis zwei Wochen zusammen, um uns auszutauschen und mit verschiedenen Themen zu beschäftigen.

Weltfrauentag

Weltfrauentag

Am 08. März ist Weltfrauentag. Er schaut auf eine lange Geschichte zurück, wie die Erkämpfung des Frauenwahlrechts und reicht bis zur aktuellen Gleichstellungsdebatte.

Gesundheit, Mutter- und Schwangerschaft

Gesundheit, Mutter- und Schwangerschaft

Mit Blick auf ihre Gesundheit und gesundheitliche Vorsorge haben Frauen einen anderen Bedarf als Männer. In erste Linie unterscheiden sich die beiden Geschlechter in ihren körperlichen Voraussetzungen und somit in ihren gesundheitlichen Ansprüchen.

Gewalt gegen Frauen

Gewalt gegen Frauen

Die Ursachen von häuslicher Gewalt sind vielfältig. Sie kommt in allen gesellschaftlichen Schichten und Bevölkerungskreisen vor, jedoch sind Migrant*innen und vor allem geflüchtete Frauen überproportional oft betroffen.

Frauen in Arbeit

Frauen in Arbeit

Auch und insbesondere auf dem Arbeitsmarkt ist Selbstbestimmung für Frauen mit Einwanderungsgeschichte nur eingeschränkt möglich. Eine Vielzahl an Barrieren steht ihnen dabei im Weg, ihre Potenziale zu entfalten und ihre Fähigkeiten einzubringen.

Ehrenamt und Hauptamt Hand in Hand

In und um Singen gibt es zahlreiche ehrenamtliche und hauptamtliche Angebote und Projekte für und mit Migrant*innen.

inSi e.V.

Hauptamt

gemeinsam

Aktuelle Veranstaltungen

Hier findet Ihr Infos zu aktuellen Veranstaltungen

GIBT ES FRAGEN?

Haben Sie Korrekturen oder Ergänzungen zu den oben angegebenen Informationen?

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

   Stabsstelle Integration
   Interkulturelles Zentrum im alten Zollhaus
   Hegaustraße 42
   78224 Singen

  +49 7731 9263504
   integration@singen.de

    Bitte beweisen Sie, dass Sie kein Spambot sind und wählen Sie das Symbol Schlüssel aus.
    inSi e.V.
    Um die Website zu betrachten bitten wir Sie, Ihr Mobilgerät um 90 Grad zu drehen.